Craniosacrale Therapie

Die sanfte manuelle Methode, die auf ganzheitlicher Ebene den Körper wieder in Einklang bringt und die Selbstheilungskräfte aktiviert! Die Craniosacrale Therapie (CST) als ganzheitliche Methode umfasst körperlich-strukturelle, emotionale und seelische Aspekte. Als Teilbereich der Osteopathie ist die CST ein manuelles Therapieverfahren, bei dem durch sanfte Korrekturen und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte der Patientin die Wiederherstellung eines Gleichgewichts angestrebt wird. Statt isoliert einzelne Beschwerden zu behandeln, wird der gesamte Körper betrachtet und behandelt.  Die CST wird bei konkreten Beschwerden, wie z. B. Rückenschmerzen oder Migräne, eingesetzt. Sie kann darüber hinaus auch als vitalisierende, entspannende und vorbeugende Allgemeinbehandlung dienen. 

Ist die Craniosacrale Therapie etwas für mich?

Die Craniosacrale Therapie ist eine sehr sanfte Methode. Ohne große Eingriffe wie beispielsweise das Einrenken von Gelenken wird der Körper in seiner Selbstheilung unterstützt. Insbesondere Menschen mit wiederkehrenden oder chronischen Problemen, Schmerzen, Erkrankungen kann die Craniosacrale Therapie helfen. 

Welche Beschwerden können mit CST behandelt werden?

  • akute oder chronische Schmerzen
  • nach Operationen oder Unfällen
  • Rückenschmerzen
  • Nervenschmerzen
  • Kieferbeschwerden
  • Stess und Überlastung
  • Burnout / Erschöpfungszustände
  • Ängste/Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Migräne, Clusterkopfschmerz
  • Konzentrationsschwäche
  • Schlafstörungen
  • Schwindel und Tinitus
  • Verdauungsbeschwerden
  • Beschwerden rund um die weiblichen Fortpflanzungsorgane

Was passiert bei einer Behandlung?

Vor jeder Sitzung steht eine ausführliche Anamnese. Die Behandlung findet in der Regel auf einer Liege in Rückenlage statt. Da man während der CST die Kleidung anbehält, sollte diese möglichst bequem sein.  Je nach Stimmung und Bedürfnis meiner Patientin verläuft die Therapie ruhig bis sehr sehr ruhig. Sie müssen nicht sprechen, können sich entspannen und Ihrem Körper das Reden überlassen. Gegebenenfalls unterstütze ich den Prozess durch Erläuterungen, um die Selbstwahrnehmung zu fördern.  Zu Beginn stimme ich mich auf meine Patientin und ihren individuellen Rhythmus ein. Mit speziellen Techniken werden dann Kopf, Kreuzbein, Becken, Bauch, Brust sowie Arme und Beine behandelt. Insgesamt sollten Sie eine Stunde für die Sitzung einplanen. Danach wäre es ideal, wenn Sie nicht direkt in den stressigen Alltag einsteigen. Wie wäre es mit einem kurzen Spaziergang in der Natur, um wieder im Hier und Jetzt anzukommen und die Behandlung auf Ihren Körper wirken zu lassen?

CranioSelfcare Workshop

Ergänzend zur Cranisacralen Therapie oder auch als Prophylaxe und zur allgemeinen Förderung des Wohlbefindens, habe ich die CranioSelfcare ins Leben gerufen. 

In dem CranioSelfcare Workshop erfährst du etwas über dein Craniales System und du erlernst einfache craniale Techniken. Ich zeige dir ein ganzes Programm der CranioSelfcare, die einzelnen Techniken können jedoch auch seperat angewendet werden.

Das Seminar eignet sich hervorragend für Personen, die nach zusätzlichen Möglichkeiten suchen, ihre eigene Gesundheit und Heilung zu unterstützen.